Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

                                                            

Begründung

Bau einer Grundschule in Dadaphaya Humlagebiet in Nord-West-Nepal

 

In diesem, von gängigen Touristenregionen weit entfernten Gebiet ist dringend eine zukunftsorientierte neue Schule notwendig. Die staatlichen Dorfschulen sind in einem völlig unzureichenden und menschenunwürdigen Zustand. Die Kinder sitzen im Dreck auf dem Boden, da fast keine Sitzbänke und Tische vorhanden sind.

 

Die Lehrmethoden der dortigen Lehrer sind mangelhaft und bringen den Kindern keinen Nutzen für ihre Zukunft. An den staatlichen Schulen herrscht oftmals noch die Prügelstrafe.

 

Unser Ziel ist:

Eine ordentliche Schule mit ausreichenden Sitzgelegenheiten und Tischen für die Kinder. Geplant sind 10 Schulräume, welche mit Holzböden, großen Fenstern, hellen Räumen ausgestattet sind. Außerdem 1 Lehrerzimmer . Ausserhalb des Schulgebäudes sollen im angrenzenden Bereich Toiletten und Duschräume, für Mädchen und Jungen getrennt, errichtet werden.

Das Gebäude wird in traditioneller Stein-Lehm-Holz-Bauweise mit festem Untergrund und ein die Sonnenhitze reflektierendes Dach gebaut.

Die Lehrer werden von uns gestellt, bezahlt und in speziellen Ausbildungen für ein zukunftsorientiertes Lehrsystem geschult. Die Kinder erhalten eine optimale Ausbildung, durch welche sie nach dem SLC-Abschluss den Level einer privaten Schule in Kathmandu erreichen und somit die Chance haben, weiter ein College oder berufsorientierte Fachschule zu besuchen. Der Unterricht wird komplett in englischer Sprache von Anfang an gelehrt. Zusätzlich das Fach „Nepali“ in Schrift und Lesen. Wir begleiten die Ausbildung mit finanzieller Unterstützung und gewünschter Beratung. Wir wollen ein tiefes Bewusstsein dafür schaffen, dass die jungen Menschen ihr Wissen in  i h r e  Region einbringen und somit eine bessere Lebensgrundlage für sich selbst und ihre Heimat bilden.

Es ist der ausdrückliche , dringende Wunsch der Eltern und der Partner NGO in Nepal, eine neue fortschrittliche Schule für Ihre Kinder zu erhalten. Die Eltern beteiligen sich an den Kosten der Lehrergehälter je nach finanziellen Möglichkeiten mit einem für sie erschwinglichen Schulgeld.

 

                                                   Bildung ist die Basis fürs Leben

 

Die Schule ist für ca. 150 Kinder ausgelegt.

Der Kosten- u. Bauplan ist für 10 Räume ausgerichtet. Das heißt: für

3 Kindergartenklassen, 5 Schulklassen, 1 Lehrerzimmer, 1 Materialraum. 

Schulerweiterung bis 10te Klasse gerade im Bau.

 

Der Kostenplan 2014 / 2015 für das Schulgebäude beträgt  ca. 68.000 EUR.

 

Das Grundstück hat ca. 2000 qm,  wird von privatem Eigentümer abgekauft und kostet

5.000 EUR.

 

Der erste Schulbau wurde April 2016 eröffnet. 

Die fertigstellung der 2ten Schule ist geplant für April 2019.

 

Wir planen ein Banner an der Schule, auf welchem wir als ­D a n k  unsere Sponsoren -- mit deren schriftlichen Einverständnis  -- namentlich anbringen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?